Partner für Bildung.

Berufsvorbereitung

berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen für Jugendliche

BVB BVB Reha

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme | Fakten

Vergabezeitraum / Projektlaufzeit:
09/2016 - 09/2020, 09/2020 - 09/2021, 09/2021 – 09/2022

Maßnahme / Projektdauer je Durchgang:
10 - 12 Monate

Anteil Praktikum:
max. 50%

Zielgruppe:
junge Menschen ohne berufliche Erstausbildung, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt und in der Regel das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben

Inhaltsbeschreibung:

  • Vorbereitung von Jugendlichen auf die Aufnahme einer Ausbildung, Beschäftigung oder Einstiegsqualifizierung
  • Überprüfen und Bewerten der eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten hinsichtlich der Berufswahl
  • Kennenlernen geeigneter Berufe, Treffen der Berufswahlentscheidung

Bausteine:

  • Vermittlung realitätsbezogener Fähigkeiten und Fertigkeiten in den hauseigenen Werkstätten
    (Berufsfelder Maler/Lackierer, Hauswirtschaft, Metall)
  • berufsfeldbezogene Qualifizierungsbausteine
  • praktische Erprobung der ausgewählten Berufe in Unternehmen der Region
  • Aufarbeiten und Schließen von Wissenslücken im individuellen Stützunterricht
  • Berufsschulunterricht
  • evtl. Erlangung des Hauptschulabschlusses

Abschluss:
Teilnahmebescheinigung

Zugangsvoraussetzungen:
Anmeldung über die Agentur für Arbeit

Finanzierung:
Bundesagentur für Arbeit

Partner:
Agentur für Arbeit Riesa
Jobcenter Meißen
BSZ Meißen
Unternehmen der Region

Verantwortlich im BBZ:
Frau Vetter, Frau Kloster (Bildungsbegleiter)
Frau Pretzl, Herr Koschinsky (Sozialpädagogen)

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (Reha-spezifisch) | Fakten

Vergabezeitraum / Projektlaufzeit:
09/2015 - 09/2019, 09/2019 - 09/2020, 09/2020 - 09/2021, 09/2021 – 09/2022, 09/2022 – 09/2023

Maßnahme / Projektdauer je Durchgang:
11 Monate (Verlängerung möglich)

Anteil Praktikum:
max. 50%

Zielgruppe:

junge Menschen mit Behinderung, die

  • wegen ihrer Behinderung besonderer Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben bedürfen,
  • noch nicht über die erforderliche Ausbildungsreife oder Berufseignung verfügen,
  • denen die Aufnahme einer Ausbildung wegen fehlender Vermittelbarkeit nicht gelungen ist.

Inhaltsbeschreibung:

  • Vorbereitung von Jugendlichen auf die Aufnahme einer Ausbildung oder unterstützende Beschäftigung
  • Überprüfen und Bewerten der eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten hinsichtlich der Berufswahl
  • Feststellung der Ausbildungsreife
  • Kennenlernen geeigneter Berufe, Treffen der Berufswahlentscheidung

Bausteine:

  • Vermittlung realitätsbezogener Fähigkeiten und Fertigkeiten in den hauseigenen Werkstätten (Berufsfelder Bau und Dienstleistungen)
  • berufsfeldbezogene Qualifizierungsbausteine
  • praktische Erprobung der ausgewählten Berufe in Unternehmen der Region
  • Aufarbeiten und Schließen von Wissenslücken im individuellen Stütz- und Förderunterricht
  • Berufsschulunterricht
  • psychologische Begleitung
  • evtl. Erlangung des Hauptschulabschlusses

Abschluss:
Teilnahmebestätigung

Zugangsvoraussetzungen:
Anmeldung über die Agentur für Arbeit

Finanzierung:
Bundesagentur für Arbeit

Partner:
Agentur für Arbeit Riesa
Jobcenter Meißen
BSZ Großenhain
Unternehmen der Region

Verantwortlich im BBZ:
Herr Claus (Bildungsbegleiter)
Herr Koschinsky (Sozialpädagoge)

Sie haben Fragen zur Berufsvorbereitung? Dann nehmen Sie einfach Kontakt auf.

Zum Kontakt